Jahreskonzert_2016

Das Jahreskonzert von Helden und Legenden


Legenden der Stadtkapelle Leipheim.

Wie bereits schon die Deko der Güssenhalle in Leipheim verriet, lautete das Motto des Jahreskonzertes der Stadtkapelle Leipheim e.V. „Legenden der Musik“. Mehr als 200 Gäste erlebten dabei am zweiten Samstag im Dezember einen kurzweiligen Abend und erhielten die Möglichkeit unterschiedlichen Musikstilen zu lauschen.

Den Anfang des Abends machten die jungen Musiker der Jugendkapelle mit einem Einblick in die Lieder der Rock- & Popkulturlegende Elvis mit dem Stück „The Birth of Rock and Roll“, der englischen Rockband „The Beatles“ und dem King of Pop Michael Jackson. An einem solchem Abend darf natürlich auch die Flohkiste nicht fehlen. Es hieß Manege frei für die kleinsten Musiker, als sie zum dem Stück „The Night at Circus“ der Jugendkapelle tanzten. Mit ihrer Choreographie und ihren tierischen Kostümen, kam man sich als Zuschauer schon fast vor, wie in einem echten Circus.

Im Anschluss an diese bunte Darbietung betraten die 45 Musiker der Stadtkapelle Leipheim die Bühne. Auch sie ermöglichten einen Einblick in ganz unterschiedliche Musikrichtungen der Legenden von früher bis heute. Angefangen mit dem „St. Louis Blues Marsch“ der Legende Glenn Miller, folgten Highlights des legendären Musicals Cats von Andrew Lloyd Webber. In einem exzellenten Zusammenspiel schafften die Musiker in zwei weiteren Stücken das Gefühl, live in der Welt der Filmlegenden Robin Hood oder Winnteou & Old Shatterhand  dabei zu sein. In dem Walzer „Nachtschwärmer“ von Carl Michael Ziehrer zeigten die Musiker außerdem, dass sie nicht nur mit ihren Musikinstrumenten sondern auch mit ihrem Gesang, für ganz wunderbare Musik sorgen können. Mit „Swing when you’re winning“ von Robbie Williams brachte die Stadtkapelle die Zuschauer wieder zurück zu einer Legende der heutigen Zeit. In einem Solo mit seiner E-Gitarre, verkörpert Marvin Steiner die Legende Santana und zeigte hierbei, dass eine Mischung aus Blasmusik und Gitarrensolo für einen ganz besonderen Klang sorgen kann. Mit den James Last Golden Hits und Ernst Mosch, der böhmischen Blasmusik-Legende, sorgten die Musiker dann für einen tollen Abschluss des Abends.

Passend unter dem Motto „Legenden der Musik“ gab es auch in diesem Jahr wieder Ehrungen für jahrelanges, aktives Musizieren. Der stellvertretende Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) Rainer Lohner lobte dabei die tolle Darbietung der Stadtkapelle Leipheim und ihre allgemeine Vereinstätigkeit. Zu jahrelanger Treue und Verdienste um die Blasmusik durfte er Ehrenurkunden an zehn Jubilare verleihen. Marie-Christin Brenner, Vanessa Schäffler (beide leider nicht anwesend), Lisa Fiener und Katja Honold durfte zu zehn Jahren Vereinstätigkeit gratuliert werden. Nadine Porkert, Bianca Ruppert und Roland Staib wurden für 15-jährige Treue geehrt. Anerkennung gab es auch für 30-jährige Treue für Simone Kittner-Staib und Harald Schwürzinger. Und eine ganz besondere Auszeichnung erhielt an diesem Abend Martin Pilharcz mit 50 Jahren aktiver Vereinstätigkeit. Sie alle sind ein tolles Vorbild dafür, seinem Hobby und seiner Leidenschaft auch weiterhin treu zu bleiben.