Leipheimer Musikschule

Die „Leipheimer Musikschule“ ist eine Einrichtung der Stadtkapelle Leipheim e.V. und hat in erster Linie das Ziel Menschen zum Musizieren zu führen, um sie dann in die Stadtkapelle Leipheim zu integrieren.
 
Die Ausbildung gliedert sich in zwei wesentliche Bereiche:
 

Musikalische Früherziehung

Zum einen ist dies die musikalische Früherziehung. Sie ist aufgegliedert in:

  • Musikfantasie für Kinder von 3 – 5 Jahren
  • Blockflötenunterricht für Kinder von 5 – 8 Jahren

Die Kurse werden in den örtlichen Kindergärten angeboten aber auch in den Musikschulräumen. So findet jede interessierte Familie für ihre Kleinsten den geeigneten Platz.

 

Instrumentalausbildung

Der zweite Bereich ist die Instrumentalausbildung für alle klassischen Instrumente eines Blasorchesters:

Querflöte, Oboe, Saxophon, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Kornett, Waldhorn, Tenorhorn,
Bariton, Posaune, Tuba, komplettes Schlagwerk mit Pauken, Set, Percussion und Stabspielen.
 
Für den Instrumentalunterricht ist seit Anbeginn das 4-köpfige Lehrerteam, bestehend aus Kristine Schrag, Albert Steidele, Helmut Overbeck und Lisa Mayer verantwortlich. Ab ca. 8 Jahren (hier gibt es nach oben fast keine Grenzen) kann eines der Instrumente erlernt werden.
 
Gerne wird auch bei der Beschaffung von Instrumenten Hilfe angeboten.